Wohnungen am Marienplatz werden im Sommer bezogen

Die 15 neuen Wohnungen in Eschenbach sind bald bezugsfertig. Seit Anfang des Jahres laufen auch die Vorbereitungen zur Erstvermietung. Es sind noch Wohnungen verfügbar. Die ersten Mieter werden wohl im August einziehen.

Die Fertigstellung der Wohnanlage des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerks (KWS) am Marienplatz in Eschenbach befindet sich auf der Zielgeraden. Seit Anfang des Jahres laufen auch die Vorbereitungen zur Erstvermietung auf Hochtouren. „Wir sind im Zeitplan und freuen uns, dass wir nun die 15 Wohnungen vergeben können“, sagen Markus Jakob und Maximilian Meiler, die Geschäftsführer des KWS. Angela Förtsch, die zuständige Kundenbetreuerin, habe bereits mit den ersten Besichtigungsterminen begonnen.

Die Lage der Wohnungen könnte nicht zentraler sein. Es gibt Einkaufsmöglichkeiten direkt um die Ecke. „Dass aus einem leer stehenden Gebäude solch schöne Wohnungen entstehen können, war vor Beginn der Arbeiten nur schwer vorstellbar“, sagt Angela Förtsch. Die Wohnungen sind zwischen 40 und 90 Quadratmeter groß und für ein bis vier Personen ausgelegt. Alle 15 Wohnungen werden einkommensorientiert durch den Freistaat Bayern gefördert. Voraussetzung für die Anmietung ist deshalb die Vorlage eines entsprechenden Wohnberechtigungsscheins mit Einkommensstufe 1 oder 2. Die Kaltmiete liegt -je nach Wohnberechtigungsschein- bei 4,85 € bzw. 5,75 € je Quadratmeter.

Info: Vermietung der Wohnungen
Weitere Informationen zur Wohnanlage gibt es auf der Homepage des KWS unter „Bauen und Verwalten“. Dort können sich Interessenten auch um die Wohnungen bewerben:
www.kws-regensburg.de