Aktuelles

Kardinal Marx fordert KSD-Mitgliedsunternehmen auf, den Wohnungsbau als sozialethischen Auftrag zu begreifen

06.05.2016

Bayern - genau genommen: Bamberg - war der Ort der Jahrestagung des Katholischen Siedlungsdienstes e. V. (KSD), des Bundesverbandes für Wohnungswesen und Städtebau. Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising sowie Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, sprach in einer öffentlichen Festveranstaltung konkret aus, was von den KSD-Mitgliedsunternehmen erwartet werde.

Reinhard Kardinal Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz | Foto: Daniel Bigalke (KSD) „Bauen muss dem Menschen dienen, dem Zusammenleben. Natürlich gibt es einen Wohnmarkt, aber es muss ein geordneter Markt sein. Bauen muss zur Begegnung einladen. Wir brauchen Überlegungen, wie wir Menschen zueinander bringen. Nicht der Garten ist das Ziel, sondern die offene Stadt! Kirche kennt keine Nationen, sondern Vielfalt der Nationen und auch Einheit.“ Auftrag des KSD solle sein, Wohnungsbau als sozialethische Aufgabe zu begreifen, so Kardinal Marx. Man müsse gute Architekten einladen, internationaler denken, beispielsweise in Zukunftswerkstätten überlegen, was in 50 oder 100 Jahren nötig sein werde. Der Ausgangspunkt sei aber immer der Dienst am Menschen. Kardinal Marx fügte hinzu: „Die Pfarrei ist der Bauträger, nicht das Ordinariat. Man muss die Menschen einbeziehen und mitnehmen. Besonders müssen wir auf die Armen und die Familien schauen. Das gilt auch generationenübergreifend. Wir können nicht Stadtviertel bauen und die Armen an die Ränder drängen. Im Blick haben wir aber auch die Flüchtlinge, die in diesen Tagen bei uns ein neues Zuhause suchen. Migration und Integration sind die Schlüsselthemen unserer Zukunft – in diesem Bereich müssen wir gemeinsam handeln! Unser Bauen soll Partizipation ermöglichen.“ Kardinal Marx hob hervor, dass die Bischöfe und Bistümer zur Kooperation bereit seien.

Einen ausführlichen Bericht über die Jahrestagung 2016 des KSD finden Sie unter
http://www.joseph-stiftung.de/aktuelles/ksd_-_bundesverband_fuer_wohnungswesen_und_staedtebau_tagt_auf_einladung_der_joseph-stift