Aktuelles

„E %“-Wohnanlage der Joseph-Stiftung in Ansbach setzt nicht nur in energetischer Hinsicht Akzente

06.10.2014

Insgesamt zehn besondere Projekte fördert der Freistaat Bayern im Rahmen seines Programms „E % - energieeffizienter Wohnungsbau“. Im Regierungsbezirk Mittelfranken kam das kirchliche Wohnungsunternehmen Joseph-Stiftung mit einem Ersatzneubau in der Ansbacher Herbartstraße zum Zug. Über ein Jahr nach dem Bezug erfolgte nun die Haussegnung.

Hohes Lob für die Joseph-Stiftung von allen Seiten. „Hier können wir heute schon sehen, was künftig energetischer Standard sein soll. (…) Sie haben ausgesprochen schöne Häuser geschaffen“, sagte die für den experimentellen Wohnungsbau zuständige Ministerialrätin Karin Sandeck aus der Obersten Bayerischen Baubehörde. Und Ansbachs Oberbürgermeisterin Carda Seidel schwärmte: „Ein Projekt ganz nach meinem Herzen!“ Vor allem aber konnten sich unsere anwesenden Vorstände Reinhard Zingler und Dr. Klemens Deinzer über zufriedene Mieter freuen, die fröhlich mitfeierten. Insofern gilt ein herzliches Dankeschön allen Mitarbeitern, die in jeglicher Weise zum Erfolg des neuen Mietobjektes beitragen und schon beigetragen haben.

Ausführlicher Bericht unter
http://www.joseph-stiftung.de/aktuelles/wegweisendes_projekt_fuer_den_wohnungsbau_schuf_angenehme_lebensraeum