Aktuelles

10.000,00 € zur Linderung der Not auf den Philippinen

27.11.2013

Je 5.000,00 € an Caritas International und Misereor hat die Joseph-Stiftung, das kirchliche Wohnungsunternehmen im Erzbistum Bamberg, als Spende für deren Philippinen-Hilfe überwiesen. Angesichts der unsäglichen Not, die der Taifun „Haiyun“ auf der Insel im westlichen Pazifik auslöste, hat der Stiftungs-Vorstand in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dem Beispiel von Bambergs Erzbischof Dr. Ludwig Schick zu folgen und einen größeren Betrag bereitzustellen, damit die von der Katastrophe heimgesuchten Menschen schnell mit dem Nötigsten versorgt werden können. Abertausende Familien wurden obdachlos. Hier zu handeln und den Betroffenen eine Perspektive zu geben, sieht der Dienstleister rund ums Bauen und Wohnen als seine Pflicht an. So spendete er heuer schon für die Opfer des Frühjahrshochwassers in Deutschland.

Stiftungsratsvorsitzender Dr. Hubert Schiepek, der mit dem Erzbischof den Verwendungszweck für die konkrete Projektarbeit von Caritas und Misereor abstimmte, freut sich über das Engagement. Andere, die Leid erfahren haben, von Seiten der Firma und ihrer Mitarbeiter zu unterstützen, wird in einer Weihnachtsaktion seine Fortsetzung finden …